DuD 2019

Ein Jahr DSGVO – erste Erfahrungen
3. und 4. Juni 2019 in Berlin und Lösungstag am 5. Juni 2019 im Pullman Hotel Schweizerhof Berlin

Am 3. und 4. Juni 2019 trafen sich zum 21. Mal Datenschutzbeauftragte, Anwälte und IT-Sicherheitsverantwortliche zum Gedanken- und Erfahrungsaustausch im Pullmann Hotel Schweizerhof Berlin. Auch in diesem Jahr wurde die Konferenz um einen kostenfreien Folgetag am 5. Juni erweitert, an dem Lösungen zu den an den Vortagen diskutierten Themen vorgestellt wurden.

Die DuD-Konferenz ist bekannt für ihre professionelle und kommunikative Atmosphäre. Das Get Together am Vorabend der Konferenz sowie großzügige Konferenzpausen und ein festliches Dinner am Abend des ersten Konferenztages tragen zu einem entspannten Ambiente bei und animieren zum vertieften, fachlichen Gedankenaustausch in außergewöhnlichem Rahmen.

Es handelt sich hier um eine Fort-/Weiterbildungsmaßnahme, die jedes Unternehmen nach Art. 37 Abs. 5 DSGVO und Art. 38 Abs. 2 DSGVO
dem betrieblichen Datenschutzbeauftragten zur Aufrechterhaltung der nötigen Fachkunde zu ermöglichen und deren Kosten zu übernehmen hat.

Unser Platinpartner

Vorsitz

Referenten

Dr. Holger Borchard

TARGO Deutschland GmbH
Senior Officer Informationssicherheit / Records Management Officer

Dr. Stefan Brink

Landesbeauftragter für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

Jörn Erbguth, Dipl.-Inform, Dipl.-Jurist

Berater Blockchain, Smart Contracts und Datenschutz

Prof. Dr. Johannes Caspar

Der Hamburgische Beauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Marco Di Filippo

whitelisthackers UG
Head of Cyber Security Engineering, Cyber Security Evangelist

Rechtsanwalt Dr. Jens Eckhardt

Derra, Meyer & Partner
Rechtsanwälte PartGmbB

Marit Hansen, Dipl.-Inform.

Landesbeauftragte für Datenschutz Schleswig-Holstein
ULD Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein

Rechtsanwältin Kristina Harrer-Kouliev

Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände BDA
Arbeits- und Tarifrecht

Frank Hoherz

Abteilungsleiter Datenschutz
Commerzbank AG

Ulrich Kelber, Dipl-Inform.

Der Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

Rechtsanwalt Dr. Axel Kessler, LL.M.

Siemens AG
Head of Legal Data Privacy

Rechtsanwältin Katrin Kirchert, LL.M.

Carsten Knoop, Dipl.-Wirtsch.-Inform.

audatis Consulting GmbH
Geschäftsführer

Thomas Kranig

Bayerisches Landesamt für Datenschutzaufsicht
Präsident

Christopher Martens

KPMG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft AG
Manager

Karsten Müller Corbach

ITConcepts Professional GmbH
Solution Architect, CISSP

Prof. Dr. Hartmut Pohl

softScheck GmbH
geschäftsführender Gesellschafter

Benigna Prochaska, MSc

intervalid GmbH
CEO

Maja Smoltczyk

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

Prof. Dr. Anne Riechert

Stiftung Datenschutz
Wissenschaftliche Leiterin

Sebastian Rohr, Dipl.-Ing. oec.,CISA/CISM/CISSP

Rechtsanwalt Felix Schmidt

datenschutz nord GmbH
Justiziar

Rechtsanwältin Kathrin Schürmann

ISiCO Datenschutz GmbH
Datenschutzberaterin

Dr. Irene Sewczyk

Bundeskartellamt
Berichterstatterin Facebook Verfahren, 6. Beschlussabteilung

Robert Sindlinger

OneTrust LLC.
Sales Executive

Barbara Thiel

Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

Frank Wagner

Deutsche Telekom AG
Group Headquarters, Group Privacy
Vice President Business, Services & Infrastructure

Norbert Warga, Dipl.-Sozialpädagoge

Gewerkschaft ver.di
Datenschutzauditor

Michael Wiedemann

SAP SE
stellv. Datenschutzbeauftragter

Partner

Medienpartner

Corona-Schutzmaßnahmen​

Erfahren Sie, welche Maßnahmen gegen die Ausbreitung der Pandemie unternehmen.

Kontakt

Adresse

COMPUTAS Gisela Geuhs GmbH
Lenaustraße 14
50858 Köln

Copyright © COMPUTAS Gisela Geuhs GmbH

Agenda DuD 2019

Hier können Sie die gesamte Agenda als PDF herunterladen

Sonntag, 02.06.2019
Ab 19 Uhr

Get Together in der BLEND Bar des Pullman Hotel Schweizerhof Berlin
COMPUTAS lädt die Teilnehmer der DuD 2019
zu einem Getränk ein

Montag, 03.06.2019
08:00

Empfang
mit Kaffee, Tee und frischen Croissants

Ausgabe der Konferenzunterlagen

08:30

Eröffnung
Stefanie Geuhs, Dipl.-Math.
COMPUTAS, Geschäftsführerin

08:35

DuD 2019
Einführung in das Programm

Konferenzvorsitz:
Dr. Britta Alexandra Mester
datenschutz nord GmbH
Justiziarin

08:45

Keynote
Ulrich Kelber, Dipl.-Inform.
Der Bundebeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit

09:05

Diskussion

09:15

Bußgeldpraxis unter der DSGVO
Dr. Stefan Brink
Der Landesbauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg

09:40

Diskussion

09:50

Security Breach Meldung: Nicht ohne Risiko!
Rechtsanwalt Dr. Jens Eckhardt
Fachanwalt für IT-Recht
Derra, Meyer & Partner Rechtsanwälte PartGmbB

10:15

Diskussion

10:25

Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Vitaminen

11:00

Das Verfahren gegen Facebook
Dr. Irene Sewczyk
Bundeskartellamt
Berichterstatterin Facebook Verfahren, 6. Beschlussabteilung

11:15

Diskussion

11:25

Alle Macht den Betroffenen?
Fazit und offene Fragen nach einem Jahr DSGVO

Rechtsanwältin Kathrin Schürmann
ISiCO Datenschutz GmbH
Datenschutzberaterin

11:50

Diskussion

12:00

Informations- und Auskunftsansprüche, integrale Bestandteile eines Datenschutzmanagementsystems
Rechtsanwalt Dr. Axel Kessler, LL.M.
Siemens AG
Head of Legal Data Privacy

12:25

Diskussion

12:35

Eigentum an Daten
Prof. Dr. Anne Riechert
Stiftung Datenschutz
Wissenschaftliche Leiterin

13:00

Diskussion

13:10

Gemeinsamer Business Lunch

Montag, 03.06.2019
14.00

Warm Up
mit Kaffee und Tee

im Konferenzfoyer

14:15

Eröffnung der Nachmittagssitzung
Konferenzvorsitz:
Sebastian Rohr, Dipl.-Ing. oec., CISA/CISM/CISSP

14:20

Umgang mit Datenpannen und deren Meldung
Barbara Thiel
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen

14:45

Diskussion

14:55

Praktische Umsetzung der DSGVO bei SAP:
wirksame Verfahrensprüfung – Kontrolle von Unterauftragnehmern

Michael Wiedemann
SAP SE
stellv. Datenschutzbeauftragter

15:20

Diskussion

15:30

Im Schatten der IT – Datenschutzfragen bei Individueller Datenverarbeitung (IDV) in Fachabteilungen
Dr. Holger Borchard
TARGO Deutschland GmbH
Senior Officer Informationssicherheit / Records Management Officer

15:55

Diskussion

16:05

Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Patisserie

16:30

Schutz von Beschäftigtendaten:
technische und organisatorische Maßnahmen

Rechtsanwältin Katrin Kirchert, LL.M.

16:55

Diskussion

17:00

Betriebsrat als eigenverantwortliche Stelle?
Rechtsanwalt Felix Schmidt
datenschutz nord GmbH
Justiziar

17:25

Diskussion

17:30

Diskussionsrunde:
10 Jahre Beschäftigtendatenschutz
– Was hat sich wirklich geändert?
– Was muss noch verbessert werden?

Prof. Dr. Johannes Caspar
Der Hamburgische Beauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit
Norbert Warga, Dipl.-Sozialpädagoge
ver.di
Datenschutzauditor

Rechtsanwältin Kristina Harrer-Kouliev
Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände BDA
Arbeits- und Tarifrecht

Rechtsanwältin Katrin Kirchert, LL.M.
Rechtsanwalt Felix Schmidt
datenschutz nord GmbH
Justiziar

18:15

Abschlussdiskussion des ersten Konferenztages

19:30

Crémant-Empfang

20:00

Gemeinsames Dinner

Dienstag, 04.06.2019
08:30

Morgengespräche
mit Kaffee, Tee und frischen Croissants

09:00

DuD 2019 – Der zweite Konferenztag
Konferenzvorsitz:
Dr. Britta Alexandra Mester
datenschutz nord GmbH
Justiziarin

09:05

Auftragsverarbeitung oder gemeinsame Verantwortlichkeit – Versuche einer Abgrenzung
Thomas Kranig
Präsident des Bayerischen Landesamts für Datenschutzaufsicht

09:30

Diskussion

09:40

Umsetzung der DSGVO – Erfahrungen eines international agierenden Kreditinstitutes
Frank Hoherz
Commerzbank AG
Abteilungsleiter Datenschutz

10:05

Diskussion

10:15

DSGVO-Prüfungen als Chance
Maria-Rosa Berghahn
E.ON SE
Legal Counsel

10:40

Diskussion

10:50

Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Vitaminen

11:30

Künstliche Intelligenz (KI) und Datenschutz
Frank Wagner
Deutsche Telekom AG
Group Headquarters, Group Privacy
Vice President Business, Services & Infrastructure

11:55

Diskussion

12:05

Die DSGVO als Showstopper der Blockchain-Technologie?
Jörn Erbguth, Dipl-Inform., Dipl.-Jurist
Berater Blockchain, Smart Contracts und Datenschutz

12:30

Diskussion

12:40

Gemeinsamer Business Lunch

Dienstag, 04.06.2019
13:45

Warm Up
mit Kaffee und Tee

im Konferenzfoyer

14:00

Eröffnung der Nachmittagssitzung
Konferenzvorsitz:
Sebastian Rohr, Dipl.-Ing. oec., CISA/CISM/CISSP

14.05

Mythos Darknet – Verbrechen, Überwachung und Netzfreiheit in einem
Marco Di Filippo
whitelisthackers UG
Head of Cyber Security Engineering, Cyber Security Evangelist

15:00

Diskussion

15:10

Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Patisserie

15:30

Risikoabwägung und -Bewertung
Marit Hansen, Dipl.-Inform.
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Schleswig-Holstein

15:55

Diskussion

16:10

ISO 27001 vs. DSGVO
Kai Osterhage
datenschutz cert GmbH
Bereichsleiter ISO 27001

16:35

Diskussion

16:45

Ein Jahr Datenschutzgrundverordnung
– Resümee und Ausblick

Prof. Dr. Johannes Caspar
Der Hamburgische Beauftragte für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit

17:10

Abschlusssdiskussion und
Resümee der Veranstaltung

Dr. Britta Alexandra Mester
datenschutz nord GmbH
Justiziarin

18:00

Ende der Veranstaltung

Mittwoch, 05.06.2019
08:30

Morgengespräche
mit Kaffee, Tee und frischen Croissants

09:00

Eröffnung des Lösungstags
Stefanie Geuhs, Dipl.-Math.
COMPUTAS

09:05

Einführung in das Programm des Lösungstags
Konferenzvorsitz:
Dr. Britta Alexandra Mester
datenschutz nord GmbH
Justiziarin

09:10

Keynote
Maja Smoltzcyk
Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit

09:25

Diskussion

09:30

Einfaches Durchführen einer Datenschutz-Folgenabschätzung mit Softwareunterstützung
Dipl.-Wirtsch-Inform. Carsten Knoop
audatis Services GmbH
Geschäftsführer

09:45

Diskussion

09:50

Die praktische DSGVO Umsetzung mittels online Tool
Benigna Prochaska, MSc
Intervalid GmbH
CEO

10:10

Diskussion

10:15

Kaufen Sie nicht den Verstoß im Sack: Management von Lieferantenrisiken nach der DSGVO
Robert Sindlinger
OneTrust LLC.
Sales Executive

10:30

Diskussion

10:35

Kommunikationspause
mit Kaffee, Tee und Patisserie

11:05

Das schwarze Loch des Löschens
Christopher Martens
KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
Audit – Compliance & Forensic

11:30

Diskussion

11:35

IT-Sicherheit gemäß DSGVO
Prof. Dr. Hartmut Pohl
SoftScheck GmbH
Geschäftsführer

11:55

Diskussion

12:00

Einfache Identity Mangement (IAM) Lösungen und Strategien zur Vermeidung von DSGVO Strafen
Karsten Müller-Corbach
ITConcepts Professional GmbH
Solution Architect, CISSP

12:15

Diskussion

12:25

So automatisieren Sie das Einwilligungs- und Nachweismanagement im Datenschutz
Dipl.-Wirtsch-Inform. Carsten Knoop
audatis Services GmbH
Geschäftsführer

12:40

Diskussion und Resümee der Veranstaltung
Stefanie Geuhs, Dipl.-Math.
COMPUTAS

13:30

Abschluss des Lösungtags

Agenda DuD 2019

Hier können Sie die gesamte Agenda als PDF herunterladen

Teilnahmekonditionen DuD 2019

Teilnahmegebühren für Frühbucher
Teilnahme an der gesamten Veranstaltung
Spezialkonditionen
Teilnahmegebühren (Normalpreis)
Teilnahme an der gesamten Veranstaltung

Hotel/Location

Hotel in Berlin

Pullman Hotel Schweizerhof Berlin
Budapester Strasse 25
10787 Berlin

Das im eleganten Bauhausstil gestaltete Pullman Berlin Schweizerhof vereint avantgardistisches Interieur mit schlichter Funktionalität und verfügt die Fit and Spa Lounge mit dem größten Hotelpool der Stadt. Echt berlinerisch ist auch die Lage des Lifestyle-Hotels; direkt am Zoologischen Garten gelegen, sind es nur wenige Schritte zur bekannten Einkaufsmeile Kurfürstendamm.

Eleganz und Funktionalität, Arbeit und Entspannung. Die hellen Zimmer und Suiten des Hotels vereinen Business und Freizeit, welche bei Pullman zu einem harmonischen Gesamtkonzept verschmelzen.

Anmeldeformular DuD 2019

Verwendung Ihrer Daten, Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht

Wir verwenden die bei der Anmeldung erhobenen Daten in den geltenden rechtlichen Grenzen zum Zweck der Durchführung unserer Veranstaltungen und um Ihnen postalisch sowie per eMail Informationen über zukünftige COMPUTAS-Konferenzen aus dem Bereich Datenschutz und IT-Sicherheit zukommen zu lassen. Sie sind gemaß Art. 15 DSGVO jederzeit berechtigt, von COMPUTAS eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden und um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen. Sie können nach Art. 16, 17 und 18 DSGVO jederzeit gegenüber COMPUTAS die Vervollständigung, Berichtigung, Löschung oder Sperrung einzelner personenbezogener Daten verlangen. Falls Sie uns in diesem Formular eine Einwilligung zur Zusendung von Informationen erteilt haben, können Sie diese Einwilligungserklärung nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an uns übermitteln. Ebenso können Sie nach Art. 21 DSGVO jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten widersprechen. Der Widerspruch kann insbesondere gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung erfolgen. Sie können den Widerruf/Widerspruch entweder postalisch, per E-Mail oder per Fax an uns übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen. Sie haben nach Art. 20 DSGVO das Recht personenbezogene Daten, die Sie COMPUTAS bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und diese Daten anderen Verantwortlichen zu übermitteln oder deren Übertragung an andere Verantwortliche zu fordern. Wenden Sie sich in all diesen Fällen unmittelbar an die Verantwortliche: Stefanie Geuhs COMPUTAS G. Geuhs GmbH Lenaustrasse 14 50858 Köln Tel.: +49-2234-912035 Fax.: +49-2234-912036 eMail:  datenschutz@computas.de

Material für Teilnehmer

Vorträge Lösungstag

Zugang zum Online-Stream

Corona-Schutzmaßnahmen

Stand August 2022
Wir bitten unsere Teilnehmer darum, sich vor der Veranstaltung testen zu lassen oder selbst zu testen, werden das jedoch nicht überprüfen. Nur bei Teilnehmern mit Anzeichen einer Erkältung müssen wir darauf bestehen, dass sie einen Corona-Test machen. Sollte vor Ort ein positives Testergebnis auftreten, darf sich der entsprechende Teilnehmer in seinem Heimatort in Quarantäne begeben. Er muss nicht im Hotel bleiben. Diese Maßnahmen werden regelmäßig den geltenden Vorschriften und wissenschaftlichen Erkenntnissen angepasst

Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Veranstaltungen. Ihre Nachricht wird nun an uns weitergeleitet. Wir werden uns so bald wie möglich mit Ihnen in Verbindung setzen. Wenn es bei der Übertragung keinen Fehler gab, sollten Sie spätestens innerhalb von drei Werktagen eine Antwort bzw. Anmelde- oder Reservierungsbestätigung erhalten.