Unsere Partner:
TÜViT
itWatchLogo - RGB - FINAL
121204 softscheck-logo 2
SCHUFA_4c_A4.jpg

FTAPI-Logo-2D


       

Wir organisieren auch
Ihre Veranstaltungen:
COMPUTAS Veranstaltungsmanagement
   

Agenda ZertiFA

Konferenzkombination
IsSec/ZertiFA 2013
2.+3. Dezember 2013
im Hotel Palace Berlin

3. Dezember 2013

   
09.00 Empfang mit Kaffee, Tee und frischen Croissants
 
09.30 ZertiFA 2013 - Einführung in das Programm
Dr. Martin Meints
Dataport,
IT-Sicherheitsbeauftragter

09.40
Überarbeitung ISO 27001
Armin Wappenschmidt, Dipl.-Inform.
secunet Security Networks AG,
Leiter Portfolio Client-Sicherheit, Public Sector

10.15 Kommunikationspause mit Kaffee, Tee und Vitaminen
 
10.50
Neues Datenschutzsiegel für Auftragsdatenverarbeiter
basierend auf dem Datenschutzstandard DS-BvD-GDD-01
entwickelt von den Datenschutzverbänden BvD und GDD
Dr. Niels Lepperhoff
DSZ Datenschutz Zertifizierungsgesellschaft mbH,
Geschäftsführer

11.20
SCHUFA-Datenschutz-Zertifizierungen - Ein Praxisbericht
Marc Schoeler
SCHUFA Holding AG,
Produktmanager für die Datenschutz-Zertifizierungen

12.00 Gemeinsamer Business Lunch
 
13.30 Warm Up mit Kaffee und Tee
 
13.45 Eröffnung der Nachmittagssitzung
Isabel Münch, Dipl.-Math.
Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik BSI,
Referatsleiterin Allianz für Cyber-Sicherheit,
Penetrationszentrum und IS-Revision

13.50
Zertifizierung von Leitstellen
Dr. Christoph Sutter
TÜV Informationstechnik GmbH
Unternehmensgruppe TÜV NORD,
Leiter Zertifizierungsstelle

14.25
Datenschutz-Schulung und Sensibilisierung von Mitarbeitern mit Online-Prüfung und Zertifikat
Roland Appel
Initiative D21

15.00 Kommunikationspause mit Kaffee, Tee und Patisserie
 
15.30
Praktisches Audit-Management, auf der Grundlage der ISO 19011, 2700x, 31010, des BSI, OSSTMM und BDEW. Unter den Kriterien, transparent, nachvollziehbar und unabhängig
Bernd Niestroj
Datenschutz und IT-Security-Auditor

16.05
Datenschutz-Management und Datenschutz-Audit - Ein Referenzmodell zur Umsetzung der datenschutzrechtlichen Forderungen unter Einbeziehung der ISO 27k, ISO 29100 und des Bausteins B1.5 Datenschutz des BfDI
Stephan Rehfeld
DQS GmbH,
Auditor

16.40 Abschlussdiskussion
 
17.00 Schlusswort
 

Nach oben