Prof. Dr. Ronellenfitsch
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch
Der Hessische Datenschutzbeauftragte
   
Prof. Dr. Michael Ronellenfitsch studierte von 1966 bis 1970 Jura an der Universität Heidelberg. Seiner Promotion 1974 folgte eine Tätigkeit als wissenschaftlicher Assistent an der Deutschen Hochschule für Verwaltungswissenschaften Speyer. Nach seiner Habilitation 1981 war er zunächst als Privatdozent und Lehrstuhlvertreter an der Universität zu Köln tätig, von 1982 bis 1988 dann Professor für Staatslehre, Staats- und Verwaltungsrecht an der Universität Bonn. Von 1988 bis 1993 war er Professor für Öffentliches Recht an der Freien Universität Berlin. Seit 1993 ist er Professor für Öffentliches Recht an der Eberhard Karls Universität Tübingen, wo er auch die Forschungsstelle für Planungs-, Verkehrs-, Technik- und Datenschutzrecht leitet.  Seit dem 18. September 2003 ist er auch der Datenschutzbeauftragte des Landes Hessen. Ab Juli 2011 soll die bisher getrennte Aufsicht über den öffentlichen und privaten Bereich beim Landesdatenschutzbeauftragten Prof. Michael Ronellenfitsch zusammengeführt werden. Er ist Mitherausgeber der Fachzeitschrift Verwaltungsarchiv.





«« Zurück

Ansprechpartner:
Stefanie Geuhs
+49 221 5901164
info@computas.de

Rückblick: